Lagerbericht: Donnerstag, 5. Oktober 2017

Nach unserem anstrengenden Morgentraining gab es im Lagerhaus leckere Fotzelschnitten mit Currytaschen die wir nach eigenem Bedürfnis mit Rüeblisalat kombinieren konnten.

Nach dem Mittagessen haben wir auf unserer privaten Sonnenterrasse, nur wir, das DJ1, Energie fürs kommende Training getankt. Im Nachmittagstraining wärmten wir uns erstmal bei einem intensiven Treppentraining auf und unterzogen uns danach noch einem anstrengenden Geschwindigkeitsparcour. Danach wurden wir in unsere Positionengruppen aufgeteilt, befassten uns gründlich mit unseren Positionen und wendeten dies im späteren Spiel an.

Dieser Abend war besonders, denn wir assen nicht wie gewöhnlich im Lagerhaus, sondern liefen zu einer sehr schönen Feuerstelle und verspeisten genüsslich unsere Cervelats. Wie die Tradition es verlangt, sangen wir am Lagerfeuer entspannt unsere Lagerlieder.

Liebi Grüessli und guet Nacht

Üches Juniorinne 1