Volleyballlager Zuoz Samstag 06.10.2018

 

Die Olympiadelegation hat sich am Bahnhof Ebikon besammelt und das olympische Feuer wurde von Pyeongchang durch Robin an Debi übergeben. Danach starteten wir um 12:58 Uhr unsere lange Reise ins Volleyballlager nach Zuoz. Die Reise verlief ohne Probleme und in Zuoz bezogen wir unser grosses Lagerhaus. Bald darauf verwöhnte uns die Küche mit feinen Älplermagronen, viel Röstzwiebeln und süssem Apfelmus.

Die olympischen Länder (China, Grossbritannien, Jamaika, Madagaskar, Kanada) haben sich daraufhin vorgestellt und ihre Fahnen gebastelt. Debi hat mit einer grossen Laufleistung (man munkelt…sie sei mit dem Auto gefahren) das olympische Feuer nach Zuoz gebracht. Es gab noch ein Dessert (gesponsert und gebacken von Luzia Schmitt…vielen Dank :-)) und danach hiess es «Lilö» und ab in die Federn. Wir freuen uns morgen Sonntag mit dem Training zu beginnen