Herren 1 mit Niederlage und Sieg

Erste Doppelrunde der Saison für das Herren 1!

Am Samstag 5.11 empfing die 1. Herrenmannschaft das junge Team aus Emmen-Nord. Der Start gelang nach Mass, dank starkem Servicespiel und kaum Fehler im Angriff konnte das Heimteam von Anfang an ein kleines Punktepolster auf den Gegner ansammeln, dieses konnte bis am Ende verteidigt werden und der Satz ging mit 25:20 an Ebikon. Im 2. Satz konnten sich die Gäste aus Emmen steigern und hatten ihrerseits Vorteile im Verlaufe des Satzes, gegen Ende kam die grössere Routine der Einheimischen aber zu tragen und Ebikon konnte auch den 2. Satz für sich entscheiden (25:23). Das umgedrehte Bild zeigte sich dann im 3. Satz. Ebikon, eigentlich die ganze Satzdauer in Front, musste den Satz am Ende mit dem gleichen Resultate an Emmen-Nord abgeben! Ob es nun die fehlenden Trainingsstunden für viele Ebikoner waren oder nicht, in den folgenden Sätzen konnte das Niveau nicht mehr gehalten werden. Die Präzision fehlte vermehrt und das Team fand nicht wieder zurück ins Spiel! Am Ende resultierte mit einer unglücklichen 2:3 Niederlage immerhin der erste Punkt der Saison. (25:20, 25:23, 23:25, 13:25, 9:15)

Am Sonntag 6.11 wartete nun ein direkter Gegner im Kampf um den Ligaerhalt. Auswärts gegen den SV Olten ging es also nun darum, dass Punktekonto um 3 Zähler zu erhöhen. Motiviert durch die gute Leistung in den ersten drei Sätzen am Vortag startete das Herren 1 auch mit viel Power und konzentriertem Spiel in den ersten Satz. Wie bereits am Samstag gelang der Start hervorragend und der gegnerische Trainer war bereits beim Stand von 0:5 zu seinem erstem Time-Out gezwungen. Danach kamen die Oltener besser ins Spiel, allerdings reichte die Aufholjagd nicht nicht mehr aus und der erste Satz ging an die Gäste aus Ebikon. Im 2. Satz zeigte sich dann ein ähnliches Bild. Ein starkes Blockspiel gepaart mit einer konzentrierten Annahme- und Angriffsleistung reichte zur 2:0 Satzführung für Ebikon. Erinnerungen an das Spiel gegen Emmen wurden wach, aber natürlich wollten die Ebikoner nun einen 4. oder gar 5. Satz mit allen Mitteln verhindern. Der 3. Satz war dann auch spannend bis zum Schluss da es Ebikon nicht schaffte die gleiche Konzentration wie zuvor an den Tag zu legen. Die Geschichte wiederholte sich in Olten aber nicht! Ebikon konnte den Sack zu machen und die 3 Punkte wurden eingetütet. (22:25, 20:25, 23:25)

Für das Herren 1 im Einsatz: Jäger Yvon, Rey Dominik, Wolf Reto, Eicher Samuel, Bossart Daniel, Jost Norbert, Amstutz "Carlos" Patrick, Renggli André und Libero Scherer Marco

Verletzt Abwesend: Jäger Alain, Troxler David

Coach: Joller Philipp

Nächstes Spiel des Herren 1 ist nun bereits wieder am kommenden Donnerstag 10.11.2016 um 20:45 im Feldmatt gegen Kanti Baden.