Derbytime in Ebikon, H4 empfängt H3

Mit Spannung erwartet wurde das gestrige Derby am Montagabend zwischen dem Herren 4 und dem Herren 3 des VBC Ebikon im Zenti. Dies hatte zur Folge, dass die Platzverhältnisse in der kleinen Halle relativ eng für Spieler und Zuschauer wurden. Doch die Stimmung in der Halle war schon vor dem Spiel äusserst gut und die Spannung greifbar. Aufgrund des aktuell 2. Platzes in der Tabelle (9 Siege, 2 Niederlage) gegenüber Platz 5 (4 Siege, 7 Niederlagen) war das Herren 4 klar zu Favorisieren.

Im ersten Satz waren die Kräfteverhältnisse auch relativ schnell klar, präzisere und kraftvollere Angriffe und weniger Eigenfehler bescherten dem "Heimteam" den 1. Satz mit 25:16.

Im 2. Satz zeigte das Herren 3 dann, dass sie eine echte Derbymannschaft sind. Die Fehler wurden minimiert und einige schöne Punkte konnten erzielt werden. Manchmal auch mit gütiger Mithilfe des Herren 4, welches in Durchgang Nummer 2 die Eigenfehlerquote drastisch erhöhte. Der Spielstand war dadurcg ausgeglichen bis in die Schlussphase, beim Stand von 23:23 versagten beim Herren 3 aber die Nerven und 2 Punkte in Folge wurden durch unnötige Eigenfehler abgegeben. Als Folge daraus stand es nun 2:0 in Sätzen für das Herren 4.

Ganz ähnlich wie der 2. verlief dann auch der 3. und letzte Satz. In der entscheidenden Phase konnte das Herren 4 nochmal zusetzen und machte den einen oder anderen wichtigen Punkt mehr als der Gegner. Zum Schluss hiess es dann also doch 3:0 für den Favoriten (25:16, 25:23, 25:22), dieser musste aber mehr als erwartet ackern für die 3 Punkte!